Eiszauber zugunsten der Vinzenzgemeinschaften

Eiszauber zugunsten der Vinzenzgemeinschaften

Es ist bereits Tradition, dass die Tiroler Sparkasse die Medien unseres Landes zum Eisstockschießen lädt. In diesem Jahr ließen es sich 76 Medienvertreter nicht nehmen, sich am Innsbrucker Baggersee sportlich zu messen. Dabei ging es, wie jedes Jahr, nicht nur um dem Spaß am Eis, sondern auch um die gute Sache. Dank der großzügige Spende der Privatstiftung der Sparkasse Innsbruck-Hall, die für alle Teilnehmer die Startgelder von jeweils 100 Euro übernommen hat und diese zudem großzügig erhöhte, konnte die Stiftungs-Aufsichtsratsvorsitzende Stellvertreterin Eva Posch gemeinsam mit Vorstandsvorsitzenden Hans Unterdorfer einen symbolischen Scheck über 15.000 Euro an die Vinzenzgemeinschaften Tirol übergeben. Karoline Knitel und Christoph Wötzer, Präsidentin & Ehrenpräsident der Vinzenzgemeinschaften Tirol, waren sichtlich höchst erfreut.

Fotonachweis: Thomas Steinlechner