Generalversammlung am 10. März 2018

Bei der Generalversammlung im Kolpinghaus Innsbruck begrüßten Präsident Dr. Christoph Wötzer und Vizepräsidentin
Dr. Karoline Knitel, neben den vielen TeilnehmerInnen auch Freunde und Ehrengäste aus Nord- und Südtirol und Bayern, den Geistlichen Beirat Dr. Franz Troyer und den Hausherrn Christoph Ursprunger.

Begleitet von Foto- und Filmberichten ließ man die wichtigsten Ereignisse des abgelaufenen Arbeitsjahres Revue passieren: So zeigte man die Bilder der letzten Generalversammlung, der Gedenkmesse von Josef Mayr-Nusser, von den Neugründungen der Vinzenzgemeinschaften Polling, Ehrwald und Patsch, vom Vinzenzlauf der Neuen Mittelschule Vorderes Stubaital, von der Medienarbeit, der Wallfahrt nach Absam, der Fünf-Jahres-Feier Waldhüttl und von der großen Charityveranstaltung im November.

Es folgte der Bericht unseres Kassiers Peter Fieber und der Bericht der Rechnungsprüfer samt Entlastung des Vorstandes.
Anschließend wurde nach einem Rückblick und einer berührenden Rede von Dr. Christoph Wötzer der neue Zentralrat mit Dr. Karoline Knitel als Präsidentin, Peter Fieber als Kassier, Severin Schöpf als Schriftführer, den weiteren Mitgliedern Monika Horvath, Dr. Christoph Wötzer und Mag. Helmuth Lichtmannegger, einstimmig angenommen.
Dr. Christoph Wötzer wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Nachdem sich die neu gegründeten Vinzenzgemeinschaften vorgestellt haben, wurden die einzelnen Projekte der Tiroler Vinzenzgemeinschaften präsentiert.
Nach den Wortmeldungen der Ehrengäste sprach der Geistliche Beirat Dr. Franz Troyer am Ende der Generalversammlung zum Thema „Wovon die Liebe lebt“.

Wovon die Liebe lebt. Paralllen zwischen der Hl. Messe und unseren Liebesbeziehungen (PDF-Format)