Neuer Obmann für VinziBus

Der für die Obdachlosenhilfe so wichtige VinziBus wird künftig unter der Ägide von Neo-Obmann Markus Bachor unterwegs sein. Der Vorstand wurde in nahezu allen Positionen neu besetzt, das Präsidium wird weiterhin durch Karoline Knitel und Christoph Wötzer unterstützt. Besonders erfreulich: Das Inzinger Entsorgungsunternehmen Freudenthaler sichert auch weiterhin vollste Unterstützung zu.

Für den VinziBus wurden wichtige Weichen neu gestellt: „Neben der Ernennung von Markus Bachor als neuen VinziBus-Obmann wurden – bis auf den Kassier – alle Positionen im Vorstand neu besetzt. Erstmals haben auch Vereine wie die Malteser oder die Vinzenzgemeinschaft TMV, die regelmäßig Fahrer für den VinziBus stellen, eine Vertretung“, so Karoline Knitel, Präsidentin der Vinzenzgemeinschaften. „Offene Kommunikation und laufender Kontakt zu den Mitgliedern, sprich den Fahrern und Beifahrern des VinziBus“, sind dem neuen Obmann Markus Bachor wichtig.

Schon seit vielen Jahren unterstützt das Inzinger Entsorgungsunternehmen Freudenthaler den VinziBus, für den die Treibstoffkosten übernommen werden. Auch dem neuen Obmann des VinziBusses sichert Unternehmerin Ingeborg Freudenthaler diese Unterstützung gerne zu.

Ingeborg Freudenthaler (GF Firma Freudenthaler), Markus Bachor (Obmann VinziBus) sowie Karoline Knitel (Präsidentin der Vinzenzgemeinschaften Tirol).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright: Vinzenzgemeinschaften Tirol