Vinzentinische Feier anlässlich der Seligsprechung Josef Mayr-Nusser

Am 11. Mai fand in der Pfarrkirche Allerheiligen um 19 Uhr ein Gedenkgottesdienst für den seliggesprochenen Südtiroler Vinzentiner Josef Mayr-Nusser, der aufgrund der Verweigerung des SS Eides getötet wurde, statt. Der Chor der Pfarrkirche Allerheiligen sorgte für die stimmungsvolle musikalische Gestaltung, herzlichen Dank!

Dr. Franz Toyer, Dr. Josef Innerhofer und Chor der Pfarrkirche Allerheiligen

Pfarrer Franz Troyer als geistlicher Beirat der Vinzenzkonferenzen Tirols und Josef Innerhofer zelebrierten gemeinsam den Gottesdienst.

Dr. Franz Toyer und Dr. Josef Innerhofer

Im Anschluss fand der Vortrag „Treu seinen Gewissen. Das Zeugnis von Josef Mayr-Nusser 1910-1945“ mit dem Referenten Josef Innerhofer (Postulator des Seligsprechungsprozesses) in der Pfarrkirche statt.

Referent Dr. Josef Innerhofer

Diese Veranstaltung der Vinzenzgemeinschaften Tirols, in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bildungswerkes und des Tiroler Sonntag klang mit einer Agape aus, für welche Brötchen von der HBLA West gebacken und kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Herzlichen Dank an die SchülerInnen der HBLA West und den organisierenden Lehrer OStR Mag. REITMEIR Thomas!

Besonders gefreut hat uns die Teilnahme der Präsidentin des Hauptrates (Dachverband der Vinzenzgemeinschaften von Österreich), Irmgard Goier, welche extra für diese Feier aus Kärnten angereist ist.

Dr. Franz Toyer, Irmgard Groier, Dr. Karoline Senn, Dr. Christoph Wötzer