Vinzenzgemeinschaften wirken im Wipptaler Seelsorgeraum

Mit der Gründung der 78. Vinzenzgemeinschaft Oberes Wipptal wird nun der gesamte Seelsorgeraum Navis, Steinach, Trins, Gschnitz, Schmirn, Vals, Gries, Obernberg, Vinaders und durch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit auch die Pfarre Brenner einbezogen. Der Sitz der Vinzenzgemeinschaft ist in der Gemeinde Gries. Als Obmann wurde Alt-Bürgermeister Andreas Hörtnagl gewählt. Konrad Plautz aus Navis fungiert als Stellvertreter. Die Präsidentin der Tiroler Vinzenzgemeinschaften, Karoline Knitel, ist über die Gründung sehr erfreut, denn das mittelfristige Ziel des Dachverbandes ist, dass zumindest eine Vinzenzgemeinschaft in einem Seelsorgeraum wirken kann.